So unangenehm Schmerzen sind, so sehr zeigen Sie uns doch, dass es dringend Zeit ist, etwas zu ändern. Es gibt nur wenige Schmerztherapien, die wir in den letzten Jahren nicht kennengelernt haben. Aspirin bis Morphium, Akupunktur bis TENS, Kaffeeeinläufe bis Faszientherapien. Akzeptieren Sie niemals, dass Schmerzen einfach so entstehen. Machen Sie sich auf die Suche der Ursache und beginnen Sie an Änderungen zu arbeiten. Bei dem berühmten Finger auf der Herdplatte muss man nur den Finger zurückziehen. Weitaus schwieriger wird es, wenn man Diagnosen wie Krebs, Rheuma oder Fibromyalgie hat. Hier gibt es keine schnelle Lösung und man muss genauestens analysieren wie der Schmerz entsteht.

Auch die WHO (Weltgesundheitsorganisation) hat sich schon vor Jahrzehnten Gedanken über Schmerzen gemacht und in ihrem WHO-Stufenschema über viele Seiten beschrieben, wie eine Schmerztherapie auszusehen hat. Dort kann man zwar viel über Nicht-Opioidanalgetika, niederpotente und hochpotente Opioidanalgetika lesen, aber nichts über Ursachenforschung und schon gar nicht über nachweisbar erfolgreiche Schmerztherapien bei denen der Verschreibungsblock eines Arztes keine Rolle spielt. Die weltweit oberste Instanz in Sachen Medizin empfiehlt Ärzten leider nur das Verschreiben von Analgetika und so wird es auch an allen Universitäten weltweit gelehrt. Und so kommt es, dass viele Patienten teilweise über Jahrzehnte Schmerzmittel mit allen ihren Nebenwirkungen einnehmen. 

Die 4 Säulen der Kausalen 4-Schritt Schmerztherapie

L & B

Ernährung

Entgiftung

Energie

Können Schmerzen sinnvoll sein?

In unserem 3E-Zentrum lehren wir vor allem Krebspatienten das 3E-Programm in welchem es um Ernährung, Entgiftung und energetisches Arbeiten geht. Viele ganzheitlich denkende Ärzte und die Erfahrungen Tausender von Patienten haben uns nicht nur bei Krebs, sondern auch beim Thema Schmerzen bei Krebspatienten, gelehrt, dass eine Schmerztherapie weitaus mehr ist als die Einnahme von verschiedenen Schmerztabletten. In den letzten Jahren haben wir verstärkt positive Erfahrungen mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht machen dürfen, deren Grundlage die Entdeckung ist, dass nicht Verschleiß oder Schädigung die Schmerzen verursachen, sondern muskulär-fasziale Fehlspannungen. Dies führt dann zu sogenannten Alarmschmerzen, mit denen das Gehirn den Körper vor Schädigungen warnen will. Sie sehen, Schmerzen sind zuerst einmal nichts schlechtes und Ursachenforschung bzw. ein ganzheitliches Verständnis des Themas sind langfristig wichtiger auf dem Weg zur Schmerzfreiheit als kurzfristige Schmerzfreiheit durch Analgetika.

Workshops
Mehr Infos über unsere Workshops
  • Einführungsworkshop Kausales 4-Schritt Schmerztherapie Programm  
  • Einführungsworkshop 3E-Basis-Programm
  • Workshop zum Thema Ernährung  
  • Workshop zum Thema Visualsierung  
  • Entspannungstrainings-Workshop 
  • Engpassdehnung (Workshops in Gruppen – insgesamt 9 Einheiten)
  • 8 Fayo (Faszien-Joga) Einheiten mit Faszienrollmassagen 
Einzel Therapien
Mehr Infos über unsere Einzeltherapien
  • Aufnahme und Erstgespräch  
  • 8 individuelle                     L & B Behandlungen durch Christian Banzhaf (Mehr Info über Herrn Banzhaf HIER
  • Tägliche Papimi   Anwendungen. Das von Prof. Dr. Dr. Pappas entwickelte Gerät ist ein Hochfrequenz-Gerät, das über die ionische magnetische Induktion Einfluss auf die gestörten, kranken Zellmembranen nimmt, brachliegende Stoffwechselvorgänge anregt und damit die Selbstheilung der Zelle anregt.
  • Abschlussgespräch  
Weitere Therapien
Mehr Infos über unsere weiteren Therapien
  • Vegane biologische Ernährung oder Öl-Eiweiß-Kost nach Dr. Budwig (Sie können selbst auswählen oder wählen nach einer therapeutischen Abklärung nach dem Erstgespräch)
  • Tägliche Entgiftungsmaßnahmen   nach Bedarf wie z. B. Natriumbikarbonat Bäder oder verschiedene Einläufe (Kaffee, Kräuter…)
  • Optional sind auch Colon Hydro Spülungen, Einzelcoaching uvm. möglich.
  • Optionale Infusionen nach medizinsicher Abklärung
  • Optionale Fußreflex Therapie
Unsere Preise
Mehr Infos über Inhalt und Preise des Programmes

Das 12 Tage Programm beinhaltet:

  • Alle hier beschriebenen 22 Workshops.
  • 8 Einzel L & B Behandlungen
  • 12 Papimi Anwendungen
  • Vegane oder Öl-Eiweiß Kost (100% BIO Nahrungsmittel)
  • Vollpension, Getränke und Doppelzimmer, welches als Einzelzimmer benutzt werden kann.
  • Aufnahme- und Abschlussgespräch INKL. Therapieplanung für die nächsten 3 Monate.
  • K4S Garantie: Sollten Ihre Schmerzen nicht erheblich besser werden, erlassen wir Ihnen 50% der Kosten. Ohne Wenn und Aber!
  • Preis für 12 Tage INKL. aller Therapien: € 4.390,-

Die K4S-Garantie

Wir wissen, dass Schmerzpatienten oftmals eine über viele Jahre andauernde Krankengeschichte haben und nicht mehr daran glauben, dass sie schmerzfrei werden können. Als Roland Liebscher-Bracht vor vielen Jahren in einer RTL Sendung mit Günter Jauch aussprach, er kann fast jeden Patienten schmerzfrei bekommen, wurde er noch von Vielen belächelt. Inzwischen hat er die Schmerztherapie in Deutschland revolutioniert und über 3.000 Schmerztherapeuten aus dem In- und Ausland haben eine Ausbildung bei ihm gemacht. In Kombination mit dem weltweit bekannten 3E-Programm nach Lothar Hirneise haben Schmerz-patienten jetzt erstmals die Chance effektive Schmerztherapien während eines 12-tätigen Aufenthaltes jenseits von verschreibungs-pflichtigen Analgetika kennenzulernen. WIR kennen unsere Erfolge und deshalb geben wir Ihnen auch unsere K4S-Garantie. Sollten Ihre Schmerzen nicht erheblich besser werden, erlassen wir Ihnen 50% der Kosten. Versprochen!

Der nächste Aufnahmetermin für die Kausale 4-Schritt Schmerztherapie ist der:

24. April 2018

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Ein einzigartiger Ort – das 3E-Zentrum in Buoch in der Nähe von Stuttgart

Ein Ort ohne störende Einflüsse von außen. Ein Ort der Ruhe und Entspannung. Ein Ort, um sich selbst zu finden, um die so maßgebliche Ursachenarbeit in Ruhe durchführen zu können. Wir haben für Sie, umgeben von herrlicher Natur und in absoluter Ruhe, eine kleine Oase erschaffen – ein wohltuendes Ambiente, das Sie unterstützen wird. Unser 2006 erbautes 3E-Zentrum liegt in Alleinlage inmitten schönster Natur, direkt am Waldrand. Die mediterrane Architektur, die warmen Farben und die lichtdurchfluteten Räume werden Ihnen gefallen. Mit nur 20 Zimmern sorgen wir dafür, dass eine wirklich familiäre Atmosphäre unter den Gästen und auch zu unserem Team entstehen kann. Sie wohnen in modernem Komfort und großzügigen Räumen, die alle über Bad/Dusche und WC, teilweise auch über eine Terrasse verfügen. Ganz bewusst haben wir auf Fernseher, Radio und Minibar verzichtet. Das 3E-Zentrum ist keine alternative oder biologische Klinik, sondern ein Seminarhaus mit Hotelcharakter. Der mit 519 Metern über dem Meeresspiegel am höchsten gelegene Ortsteil Buoch ist wegen seinen beliebten Wanderwegen zu einem Zentrum der Naherholung im Großraum Stuttgart geworden. Nehmen Sie die Ruhe und die Natur bewusst auf – erden Sie sich und kommen Sie zurück zu sich selbst.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an unter 07151-9813-0 oder schreiben Sie uns eine eMail!

6 + 13 =

ADRESSE

3E-Zentrum Buocher Höhe Im Salenhäule 10 D-73630 Remshalden-Buoch Telefon: 07151-9813-0 Telefax: 07151-9813-210 Email: info@3e-zentrum.de

ANFAHRTmit dem Auto

  1. Bundesstraße 29 Richtung Schorndorf/Aalen, Abfahrt: Remshalden – Buoch
  2. Nach links abbiegen: Brückenstraße (<0.1km)
  3. Nach rechts abbiegen: K1866 / Stuttgarter Straße (0.8km)
  4. Nach links abbiegen: K1913 / Olgastraße (Richtung Buoch)
  5. Nehmen Sie: K1913 nach Buoch (3km); In Buoch durch den Ort durchfahren (Richtung Breuningsweiler), nach Ortsende ca. 500 Meter auf der rechten Seite sehen Sie unser Seminarzentrum (Abfahrt Seminarzentrum Buocher Höhe, Tennisverein & Restaurant Cavallo)

ANFAHRT mit der S-Bahn bzw. Bus

  1. Von Stuttgart Hauptbahnhof bzw. Flughafen mit der S2 Richtung Schorndorf, Haltestelle Grunbach.
  2. Bus 217 Richtung Buoch-Gemeindehaus. Von dort ca. 15 Min. Gehweg zum Seminarzentrum.

Oder ab S-Bahnhof Grunbach mit dem Taxi. (4 Fahrminuten) Entfernung Stuttgart/Hauptbahnhof – 3E-Zentrum: 25 Minuten (S-Bahn oder Auto) Entfernung Stuttgart/Flughafen – 3E-Zentrum: 50 Minuten (S-Bahn oder Auto)